© Expensive – stock.adobe.com

Die Wahrnehmung unserer Kinder ist ein aktiver Prozess, bei dem sie sich mit allen Sinnen ihre Umwelt aneignen.


Die Kinder hören, fühlen, tasten, schmecken und riechen und setzen sich so intensiv mit ihrer Umwelt auseinander. Um solche Erfahrungen zu ermöglichen, gehören die Sinne der Kinder immer wieder herausgefordert und dürfen nicht einfach nur brachliegen.

Ziele:Ausprägung des eigenen Selbstbildes
positives Körpergefühl entwickeln
Gesundheitsbewusstsein aufbauen
Ausdrucksformen des menschlichen Körpers
kennenlernen
Förderschwerpunkte:Wahrnehmung
Wissen über die Sinnesorgane
gemeinsames Philosophieren über mögliche
Erklärungen
Anspruch:mittel
Alter der Kinder:2 bis 6 Jahre
Anzahl der Kinder:6 bis 8 Kinder
Räumliche Voraussetzungen:Gruppenraum, Turnhalle, Küche
Materialien:sind in den jeweiligen Versuchen angegeben
Kosten:gering, die Materialien sind im Alltag der Kita
vorhanden
Vorbereitung:20 Minuten
Durchführungszeit:1,5 Stunden (gesamte Einheit)

Das erwartet Sie im Beitrag:

Die kleinen Experimente zur Selbstwahrnehmung sind als kleine Herausforderung für die Sinne gedacht.

Nicole Borgmann
Nicole Borgmann

Jetzt teilen auf:
Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest