© liderina – stock.adobe.com

Rollenspiele nehmen in der Entwicklung, also auch in der Sprachentwicklung, eine wichtige Rolle ein. Kinder beginnen in der Regel ab dem 3. Lebensjahr mit Rollenspielen.


Die Kinder schlüpfen in andere Rollen und stellen häufig erlebte Situationen aus ihrem Alltag oder Umfeld nach. Die Arten von Rollenspielen können unterschiedlich sein. Ein von der Fachkraft initiiertes Rollenspiel widerspricht der Idee der alltagsorientierten Sprachförderung. Sie können jedoch Impulse geben, dass die Kinder ins Rollenspiel kommen. Eine Möglichkeit dafür wäre z. B. bereitgestelltes Material, welches die Kinder motiviert, eigenständig auf die Idee zu kommen, in ein Rollenspiel zu gehen.

Fördert:Wortschatzerweiterung allgemein
Satzstrukturen
Dialogführung
Kommunikationsregeln
Anspruchhoch
Anzahl der Kinder:bis zu 6 Kinder
Räumliche Voraussetzungen:keine
Materialien:Gegenstände aus der Natur (Steine, Blumen, Äste,...)
Kasse
Kosten:keine
Vorbereitung:ca. 10 Minuten
Durchführungszeit:beliebig

Das erwartet Sie im Beitrag:

Impulse für ein Rollenspiel zur Wortschatzerweiterung

Katrin Domröse
Katrin Domröse

Jetzt teilen auf:
Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest