© altanaka – stock.adobe.com

Sie möchten die Väter mehr ins Kita-Geschehen einbinden – wie wäre es mit einer Vater-Kind-Aktion rund um das beliebte Thema Piraten? In unserem Gratis-Beitrag erhalten Sie viele wertvolle Anregungen für die Vorbereitung und Durchführung einer solchen Aktion. Pünktlich zum Vatertag können die Kinder ihre Papas mit einer Einladung überraschen.

„Heute habe ich Papa nur für mich!“

Bei einer Vater-Kind-Aktion geht es um ein lockeres Miteinander, ein Abtauchen der Väter in die spielerische Welt des Kindes. So erleben Väter eine andere Teilhabe an dem Leben ihres Kindes im Kita-Alltag und fühlen sich selbst besser wahrgenommen. Alles dies führt zu einer Beziehungsverbesserung (Vater – pädagogische Fachkraft), die wiederum Grundlage einer guten Zusammenarbeit (auch unter dem Familienaspekt gesehen) ist.

Vor allem aber geht es um die Unterstützung der Gestaltung und der Stärkung der Vater-Kind-Beziehung. Natürlich spielen hier auch geschlechtsspezifische Aspekte eine Rolle, gelten aber nicht als vorrangiges Ziel. Spiele und Aktionen sollten derart gestaltet werden, dass Vater und Kind viel gemeinsam tun können. Im Sommer bietet sich natürlich das Thema „Piraten“ an. Es kann mit Wasser gespielt und gematscht werden, ohne dass gleich die Angst vor Infekten die Aktion hemmt. Zum Thema „Piraten“ gehören Wasser, Sand, Piratengeschichten, Lieder und vor allem eine Schatzsuche sowie Essen und Trinken. Lesen Sie weiter, wie ein solches Miteinander gestaltet werden kann:

Unser Tipp zum Vatertag:

Gestalten Sie mit den Kindern piratenwürdige kreative Einladungskarten als Geschenk.

Ihre Kinder lieben Piraten?

Auf edidact.de finden Sie viele tolle Spielideen rund um das beliebte Thema Piraten. So können Sie das Interesse der Kinder in allen wichtigen Förderbereichen wunderbar vertiefen.

Gleich entdecken:

Jetzt teilen auf:
Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest